Ein Baum im Hirschpark. Hoffentlich bleibt er uns noch lange erhalten.
  Startseite
    Blankenese
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 

Links
  Blankenese


Links Hamburg, rechts die Nordsee, vorn Finkenwerder und hinten bald Dänemark. Um uns Blankenese. Über uns der Himmel. Unter uns die Elbe. Und wir: Mitten drin! Wolfgang Borchert

http://myblog.de/rene.kessov

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Unser Heft "Blankenese" 1993



Es ist bald 24 Jahre her, als im Heft des Blankeneser Bürger-Vereins von der Reise der Blankeneser Trachtengruppe zur Steubenparade in New York berichtet wurde. Damals hatte das Blatt die Größe von 17 x 24 cm. Heute ist das Format 21 x (knapp) 30 cm. Die Hälfte des Heftes war mit Anzeigen von Gewerbetreibenden belegt. Darunter vier in Blankenese tätige Bestatter. Das war wohl auch ein Grund, dass später die Anzeigen aus dem Blatt verbannt wurden.
1993 erschien die Monatszeitung des Blankeneser Bürger-Vereins 12 mal im Jahr. Die Redaktion hatte Claus Grotzschel inne. Später Frau Anneliese Kaufmann. Sie hatte weitgehend alleine die Verantwortung für das Blatt übernommen.
2005 übernahm der leider zu früh verstorbene Claus Eggers die Redaktion der Zeitschrift. Claus Eggers war für die Wochenzeitung "Die Zeit" tätig und ein ausgesprochener Zeitungsmensch, der schon in den 1970 Jahren eine ziemlich aufmüpfige Zeitung für Blankenese herausbrachte. Nach Claus Eggers übernahm Joachim Eggeling dankenswerterweise die Redaktion und führte die Zeitung erfolgreich weiter. War er doch auch ein ausgesprochener Blankenese-Kenner. Er betreut seit Jahren neben den Archiv des BBV auch sein privates Blankeneser Archiv. Vor einigen Jahren übernahm Natascha Patricia Möller-Pannwitz das Kommando in der Redaktion und brachte frischen Wind in das BBV Blatt. Ist sie doch eine Frau, die eine jüngere Generation repräsentiert, die noch mitten im Berufsleben steht.
Heiner Fosseck
2.5.17 19:02
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung